Wenn der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier

 

Frohe Weihnachten & buon natale


  

Liebe KundInnen und PartnerInnen,

 

das KÜMMEREI-Team blickt auf ein aufregendes Jahr 2016 zurück! Vielen Dank, dass Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt und Arbeit suchenden Menschen in Wien damit ermöglicht haben, wertvolle Arbeitserfahrungen zu sammeln.

Warum es heuer bei uns auch "buon natale" heißt und wie Sie einen Fußballstar in Ihr Wohnzimmer holen können, lesen Sie in diesem Newsletter - und noch einiges mehr!

Schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins 2017er Jahr wünscht,

Ihr KÜMMEREI-Team!

 

 

Ein Fußballstar im Wohnzimmer...

  

Unsere Weihnachtsfairsteigerung auf eBay.

 

Der Countdown läuft: Zwischen Weihnachten und Neujahr 2016 werden die tschutti heftli Kunstwerke der österreichischen Nationalelf auf der Plattform eBay zugunsten des Vereins login fairsteigert.

Bieten Sie mit und holen Sie sich Ihren Lieblingsspieler ins Wohnzimmer!

z.B. Robert ALMER
Hat zwar die Haare nicht schön, ist aber immer ein verlässlicher Keeper. Stiller Rückhalt und hoffentlich bald wieder fit!

Marko ARNAUTOVIC
Genie und Wahnsinn. Will immer die „Frucht“ und ist tatsächlich unsere Marmelade im Obstgarten.

David ALABA
Begnadet. Spielt bei Bayern alles außer im Tor. Viele würden ihn im Team aber lieber fix links hinten als Mitte zentral sehen. Wissen 7 Mio Teamchefs wirklich mehr?

Oder Zlatko JUNUZOVIC
Der geniale Techniker! Wie gut hätte ein fitter „Sladdi“ dem Team bei der EM getan! Bitte, bald wieder ganz gesund werden!

 
Alle angebotenen Porträts wurden von den Spielern signiert und hochwertig gerahmt. Ein herzliches Dankeschön an die Künstler Helmut Maria und Michael Flöck. Alle Erlöse kommen dem Verein login zugute, der Menschen unterstützt, die von Armut, Isolation und sozialer Ausgrenzung betroffen sind.

So finden Sie die Produkte ab 24.12. bei eBay: Signiertes Originalporträt tschutti Sammelalbum 2016 (Autogramm)

DIE KÜMMEREI fairkauft...

 

Il sapore d‘ Italia!

 

Unter der Dachmarke „schön & gut“ haben wir unser Sortiment um feinste italienische Bio-Produkte aus der Region Salerno erweitert. Darunter hochwertige Pasta aus Hartweizengrieß, Sugo und Pesto in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, Oliven, fruchtige Erfrischungsgetränke der Marke Galvanina und noch vieles mehr. Einem kulinarischen Ausflug nach bella Italia steht somit nichts mehr im Weg!

Fairkaufsstellen:
KANT_INE 14, 1140 Wien, Goldschlagstraße 169
KANT_INE 19, 1190 Wien, Rampengasse 1
Oder online unter www.fairkauf.at

Rezeptvorschlag
Linguine con Pesto di Rucola e Spinaci

Reichlich Wasser in einem großen Topf aufkochen.
Spaghetti in das kochende Wasser geben und „al dente“ kochen.
Oliven entkernen und mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden.
Das Nudelwasser abseihen, jedoch  1 – 2 Esslöffel aufheben.
Das Pesto mit dem restlichen Nudelwasser verrühren; so wird die Soße besonders cremig. Die Nudeln mit dem Pesto und den geschnittenen Oliven gut vermengen, in tiefen Pasta-Tellern anrichten und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

 

 

Erfolgreich fairmittelt...

 

Jazzpirat serviert und repariert.

 

„Ihr habt euch für meine Fähigkeiten und Talente interessiert und etwas für mich gesucht, das dazu passt“.

Ein schönes Kompliment unseres ehemaligen Teilnehmers Robert Otahal. Nach persönlichen Schicksalsschlägen steht der 52jährige gelernte Kunsttischler und Instrumentenbauer finanziell wieder auf eigenen Beinen und abends im Wiener Traditionsbeisl Schmauswaberl an der Theke.  Dort unterstützt er die betagte Besitzerin Maria Uitz, von den Gästen liebevoll „Oma“ genannt, beim Ausschank von Speisen und Getränken. Nebenbei führt er eine kleine Reparaturwerkstatt für Streich- und Seiteninstrumente und steht regelmäßig mit seiner Band „Rojah und die Jazzpiraten“ auf der Bühne.

 

Leidenschaft Instrumentenbau
Doch einen Schritt zurück. Das bewegte Berufsleben des gebürtigen Linzers im Zeitraffer: Nach einer Tischlerlehre und Ausflügen ins Vertriebs- und Gastronomiefach, fand Robert Otahal Mitte der 90er Jahre seine Berufung: im zweiten Bildungsweg absolvierte er eine Ausbildung zum Instrumentenbauer für Streich- und Seiteninstrumenteerzeuger in Hallstatt, die er im Jahr 2000 mit der Meisterprüfung abschloss. Danach war er über 10 Jahre selbständig als Kunsttischler, Instrumentenbauer und Antiquitätenhändler tätig.

Dann kamen der Konkurs und die Scheidung. Herr Otahal musste seine Werkstatt aufgeben und war plötzlich arbeitslos – eine schwere Zeit für den 52jährigen: „Die Lethargie der Arbeitslosigkeit ist schlimm“, erzählt er. „Wenn es einem nicht gut geht und man denkt ‚mich braucht eh niemand‘. Genau dann können soziale Unternehmen wie Job-TransFair eine große Hilfe sein“, ist er heute überzeugt.

 

Mit der KÜMMEREI aus der Krise
Denn zunächst stand er Job-TransFair eher kritisch gegenüber. Erst die gute Zusammenarbeit mit seinen Personalberatern Harald Seiler und Guido Ruzicska konnte an seiner negativen Einstellung etwas ändern: „Beide haben sich die Zeit genommen, genau hinzuhören: Wo liegen meine Interessen und Talente und in welche Richtung könnte es gehen“, erzählt Robert Otahal. „Als dann eine auf sechs Monate befristete Stelle als Kellner mit Inkasso in der KÜMMEREI (Anm. der sozial-ökonomische Betrieb von Job-TransFair) frei wurde, habe ich mich erfolgreich beworben. Der Standort in der Sargfabrik hat mich sofort interessiert und in der Gastronomie hatte ich schon Berufserfahrung.“

 

KÜMMEREI-Koordinatorin Manon Neuer erinnert sich gerne an ihren ehemaligen „Transitmitarbeiter“: „Ich habe ihn als sehr engagiert erlebt und er hatte sichtlich Spaß in der Bar zu arbeiten. Aufgrund seiner Affinität zur Musik und auch seiner Rolle in seiner Band war das natürlich der ideale Arbeitsplatz für ihn“, erzählt Neuer.

Ein halbes Jahr später - mit aufgefrischtem Service-Know-How und gestärktem Selbstbewusstsein, fokussierte Robert Otahal seine Jobsuche auf die Gastronomie und wurde rasch fündig: Im Familienbetrieb Schmauswaberl im 6. Wiener Gemeindebezirk. Dort war man auf der Suche nach einer Schankhilfe, weil die Tochter des Hauses aus gesundheitlichen Gründen ausfiel.
Seit September 2016 unterstützt Robert Otahal nun Maria Uitz im Lokal und ist mit seinem neuen Job hochzufrieden. Die Dienstzeiten bieten ihm die Möglichkeit, seine Reparatur-Werkstatt für Musikinstrumente im Nebenerwerb weiter zu führen. Außerdem ist er täglich mit Menschen in Kontakt, die seine Leidenschaft für die Musik teilen.

Mehr Job-TransFair Erfolgsgeschichten finden Sie hier...

 

 

DIE KÜMMEREI backt.

  

Zum Kaffee noch was Süßes?
Kein Problem!

 

Das KÜMMEREI Gastronomie & Catering-Team rund um Manon Neuer und Peter Hofer backt wunderbare Torten, Kuchen und Cookies. Falls Sie für Ihre nächste Geburtstagsfeier oder auch für ein privates Fest Sweeties benötigen, wir kümmern uns gerne darum!
Das sind die Sorten-Bestseller, auf Anfrage wird auch nach KundInnenwunsch gebacken:

  • Schoko-Nuss-Torte
  • Topfentorte
  • Cremeschnitten
  • Rehrücken
  • Schwarzwälder-Kirsch
  • Topfengolatschen
  • Apfel- und Topfenstrudel

Anfragen gerne telefonisch unter +43 660 585 39 49 oder per E-Mail an catering@kuemmerei.at
Vorbestellung: bitte einige Tage vor dem geplanten Fest.

Fotocredit: Anna Rauchenberger

 

 

 
   

zur website

impressum

meine daten ändern

newsletter abbestellen

 

Die Kümmerei - ein Angebot der Job-TransFair GmbH. . Margaretengürtel 138/1. Stock . 1050 Wien . t: 01 58539910 . e: info@die-kuemmerei.at